Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Nichts erfüllt mehr, als gebraucht zu werden!

Das Motto des Bundesfreiwilligendienstes lautet "Nichts erfüllt mehr, als gebraucht zu werden!". Das gilt auch für BFDlerinnen und BFDler im Natur- und Umweltschutz. Wir haben einige der mittlerweile mehr als 2.000 Freiwilligen, die ihren Dienst in Einsatzstellen geleistet haben, die uns angeschlossen sind, gebeten, etwas über ihre Erfahrungen und Eindrücke zu aufs "Papier" zu bringen.


Mein Bundesfreiwilligendienst beim NABU Landesverband Hessen

Mein Name ist Jan Gräf, ich bin 25 und habe an der Justus-Liebig-Universität Gießen Umweltmanagement studiert. Als Abschlussarbeit konzipierte ich einen Ausstellungskatalog für eine bundesweite Wanderausstellung zu Umweltthemen.

Mehr ...


Als Havelberry Finn auf NABU-Floßtour

Ich sitze an Deck der „Großen Bärin“, unseres NABU Floßes, das uns nun schon seit fast acht Wochen über die Havel getragen hat. „Seeadler voraus!“, ruft Marco, einer meiner Floßgefährten und Leiter der Carl Zeiss Vogelstation in Hamburg. Sofort zücken alle ihre Ferngläser und bestaunen den majestätischen Greifvogel, ...

Mehr ...


Schiff Ahoi! - Auf dem Nationalpark Feuerschiff

Moin! Mein Name ist Jannik Schnier, bin 18 Jahre alt und ich bin Bufdi auf dem Nationalpark-Feuerschiff Borkumriff, wo Öffentlichkeitsarbeit für den Wattenmeer-Nationalpark gemaht wird. Ursprünglich bin ich aber aus Ganderkesee, einem kleinen Dorf zwischen Bremen und Oldenburg, bin also kein „echter“ Insulaner.

Mehr ...


Artenschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Umweltbildung

Mein Name ist Steffen Hannich. Ich bin 19 Jahre und komme aus Hilpoltstein. Mitte Juni letzten Jahres stellte sich mir die entscheidende Frage: Was anfangen mit dem frischgedruckten Abschlusszeugnis?

Mehr ...


Bundesfreiwilligendienst beim LBV

Mein Name ist Christoph Dittrich. Ich bin 19 Jahre alt, komme aus Dillingen und absolvierte meinen BFD beim Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV). Dabei war ich im Marketing-Referat in der Mitgliederverwaltung der Landesgeschäftsstelle in Hilpoltstein tätig.

Mehr ...


Perspektivwechsel: Als Teamer bei den BFD-Seminaren

Als Bundesfreiwillige beim nordrhein-westfälischen NABU Landesverband unterstützt Conny Walker die Arbeit der dort angesiedelten BFD-Regionalstelle West. Hier lernt sie die Tätigkeit als Teamerin kennen.

Mehr ...


Zupacken am “Tor zum Sauerland"

Im Hagener Umweltzentrum erlernen zwei Bundesfreiwillige praktischen Naturschutz – Interesse an Arbeit im Freien stößt hier auf fruchtbaren Boden. Warum sie trotz der körperlichen Anstrengungen mit wachsender Begeisterung am Tor zum Sauerland zu packen, dass erzählen sie hier.

Mehr ...


Mit dem Freischneider unterwegs ...

Ein Jahr lang waren zwei junge BFDlerinnen in der Biologischen Station Ravensberg im Einsatz. Jetzt, wo ihr Freiwilligenjahr endet, werfen sie einen Blick zurück und ziehen Bilanz. Was hat ihnen der BFD gebracht? Frust oder Lust?

Mehr ,,,


Helfende Hände im Münsterland

Sechs Bundesfreiwillige engagieren sich in der NABU-Naturschutzstation Münsterland: Umweltbildung und praktische Biotop- und Landschaftspflege im Norden NRWs. Das sind die Aufgaben, die ihren Tagesablauf in der Einsatzstelle bestimmen.

Mehr ...


Vom Dnjepr an den Rhein

Oleksandr Guzenko nutzt den Bundesfreiwilligendienst, um vor seinem Studium praktische Erfahrungen zu sammeln. „Erfahrungen sammeln schadet nie“,  meint Oleksandr Guzenko, und so würde er einen BFD im Naturschutz allen empfehlen, die sich für die Umwelt engagieren möchten oder ihre Zukunft in diesem Bereich sehen.

Mehr


Gemeinsam für den Artenschutz

Im NABU Wasservogelreservart Wallnau auf Fehmarn sorgen Bundesfreiwillige und FöJler für ein besonderes Naturerlebnis und schaffen einen einzigartigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

Mehr


Erfülltheit durch Engagement

Peter Meyer ist mit seinen 63 Jahren ein „alter Hase“ im Bereich des Natur- und Umweltschutzes, bereits seit 30 Jahren ist er für den NABU aktiv, seit einiger Zeit nun als Bundesfreiwilliger. Er gehört zu den Menschen, die am Ende ihres Berufslebens noch einmal was Neues machen wollen und denen der BFD dafür eine Chance bietet.

Mehr


Im Einsatz für die Region

Mario Arndt ist in ganz Brandenburg unterwegs und versucht ein NAJU-Projekt zu vollenden, welches er schon als Bundesfreiwilliger auf den Weg gebracht hat. Ziel ist es, ein Netz von Regionalbetreuer/innen aufzubauen, die wiederum Netzwerke zwischen NAJU, Schulen, Kitas usw. knüpfen sollen.

Mehr


Neue Perspektiven entdecken

Vom Film in den Umweltschutz: „Ich habe noch nie im Büro gearbeitet“, meint Claudia, die Bundesfreiwillige der ANU Brandenburg, „ich finde das total spannend!“ Denn ursprünglich ist die Freiwillige in der Filmbranche zu Hause.

Mehr


Bildung und Begegnung möglich machen

Das grüne Haus für Hellersdorf ist eine Begegnungsstätte für Jung und Alt – unter tatkräftiger Mithilfe von Bundesfreiwilligen. Eine von ihnen ist Melanie Jäger. Für den BFD-Reporter unterbrach sie - wenn auch ungern - die Gartenarbeit und erzählte ihm von ihrem Alltag in der Einsatzstelle.

Mehr


Viele weitere Berichte von Freiwilligen finden Sie in unserem Archiv.

Stelle suchen

Sie möchten aktiv werden? Draußen oder lieber am Schreibtisch - bei uns finden Sie die passende Stelle.