Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Neue Perspektiven entdecken

Vom Film in den Umweltschutz

„Ich habe noch nie im Büro gearbeitet“, meint Claudia, die Bundesfreiwillige der ANU Brandenburg, „ich finde das total spannend!“ Gerade ist sie mit dem monatlichen Newsletter der ANU beschäftigt. Die „Arbeitsgemeinschaft Natur und Umwelt“ ist ein Dachverband für die verschiedensten Anbieter von Umweltbildung auf Landes- aber auch auf Bundesebene. Ein ungewohntes Tätigkeitsfeld für die Freiwillige, denn sie arbeitet bereits seit vielen Jahren in der Filmbranche. Da ihr Job ihr nun aber eines halbes Jahr Zeit lässt, hat sie sich kurzerhand entschlossen auch diesen Zeitraum mit etwas Sinnvollem zu füllen und dabei nebenher auch Ideen für eine berufliche Neuorientierung zu sammeln. Über den Sohn der Nachbarn, welcher nach der Schule ein Jahr lang als Freiwilliger in der Altenpflege tätig war kam sie auf den BFD. „Tier- und Umweltschutz interessiert war ich schon immer“, deshalb habe sie sich für ihre jetzige Stelle entschieden.

Das Haus der Natur in Potsdam beherbergt neben der ANU Brandenburg noch zahlreiche weitere Natur- und Umweltschutzverbände

Für sechs Monate hilft Claudia jetzt im Büro, betreibt Pressearbeit, erstellt Einladungen, Broschüren und Newsletter, organisiert und gestaltet. Außerdem bereitet sie Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft vor und nimmt aktiv daran teil. Selbstverwirklichung der Freiwilligen ist für die Mitarbeiter der ANU besonders wichtig. Es müsse sinnvolle Arbeit sein, die durch ihre Freiwilligkeit noch eine Aufwertung erfahre. Sie müsse vor allen Dingen die Freiwilligen weiterbringen meint Doreen, die dafür zuständig ist Claudia – soweit das bei einer so erfahrenen Frau überhaupt nötig ist – bei ihrer Arbeit anzuleiten.

Geht es nach Claudia tut die Arbeit das auf jeden Fall. Sie findet sich selbst ausgeglichener und ruhiger seit sie hier arbeitet und hat zudem ungeahnte Stärken und Qualifikationen an sich entdeckt und zusätzlich neue entwickelt. Auch über die Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements und welche Reaktionen es darauf in der Gesellschaft gibt, hat sie viel gelernt. Wenn ihr der Filmjob das nächste Mal etwas Zeit lässt, möchte sie wieder als Freiwillige aktiv sein, am liebsten nochmals bei der ANU.

(Mehr Infos zur Einsatzstelle finden sie unter: http://www.anu-brandenburg.de/)

Gregor Wolckenhaar

 

Stelle suchen

Sie möchten aktiv werden? Draußen oder lieber am Schreibtisch - bei uns finden Sie die passende Stelle.