Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Stadt Hamm -Umweltamt-

Stadt Hamm -Umweltamt-
k.A.
Gustav-Heinemann-Str. 10, 59065 Hamm
  • Bundesfreiwilligendienst (BFD)
  • Artenschutz/-hilfe
  • Biotopschutz/-pflege
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Schutzgebietsbetreuung
  • Umweltbildung
  • Gehölzpflege
  • Garten- und Landschaftspflege
Die Tätigkeiten der BFD im Umweltamt der Stadt Hamm sind vielfältig. Größtenteils sind körperliche Arbeiten in der Natur zu erledigen, wie beispielsweise Reparatur von Amphibienschutzzäunen, Freischneiden von städtischen Grundstücken, Pflege von Naturschutzflächen, Mithilfe bei der Beprobung von Grundwassermessstellen sowie Beseitigung kleinerer "wilder Müllkippen". Der Umgang mit technischen Geräten wie z.B. Freischneider und Allmäher bedeutet zum Teil anstrengende, aber in jedem Fall auch für Frauen machbare Arbeit. Darüber hinaus werden die BFD auch zur Unterstützung bei Veranstaltungen eingesetzt.
  • Taschengeld: 330 €
  • Verpflegungszuschuss: 80 €
  • Unterkunftszuschuss: 80 €
  • Wochenarbeitszeit: 39 Stunden
  • Pkw-Klassen (B, BE, S)
keine
01.08.2019
31.07.2020
12 Monate

Bitte bewerben bei:

Herr Bock
Gustav-Heinemann-Str. 10, 59065 Hamm
02381-177118
k.A.
k.A.
k.A.

Informationen zur Einsatzstelle

Schon seit vielen Jahren unterstützen Bundesfreiwillige das Umweltamt der Stadt Hamm bei dessen umfangreichen Aufgaben im Umwelt- und Naturschutz. Pflegearbeiten in der Natur, Reparaturen von Amphibienschutzzäunen, Wasser-/Bodenbeprobungen oder die Mitarbeit bei Veranstaltungen im Hochzeitswald oder auf der Terraristika – die Einsatzbereiche sind sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Plätze anbieten

Einsatzstellen suchen Freiwillige... Registrieren Sie sich als Einsatzstelle für den Bundes- freiwilligendienst und stellen Sie jetzt Ihre Platzangebote ein.

BFD-Campus

BFD-Campus steht für die Bildung im BFD. Hier geht's zu Seminaren und Trainer-materialien.