Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Suche

Auf den folgenden Seiten werden Ihnen alle Einsatzstellen und Platzangebote angezeigt.
Suchanfrage ändern.

BFD-Stelle: Mithilfe im NABU-Wasservogelreservat Wallnau auf der Ostseeinsel Fehmarn von 09/2019 bis 08/2020 (Freie Plätze: 5)

Status: Stelle ist nicht mehr verfügbar Stelle ist nicht mehr verfügbar

Diese BFD-Stelle umfasst Tätigkeiten in der Landwirtschaft, in der Biotoppflege, in unseren Werkstätten und im Bereich Öffentlichkeitsarbeit:

Einsatzmöglichkeiten sind:

Unterstützung des in Wallnau angestellten Land-/Tierwirts in Landwirtschaft und Tierhaltung:
- Umgang mit Landmaschinen (Traktor),
- Mithilfe bei der Heuernte (Mähen, Wenden, Pressen)
- Mithilfe bei der Betreuung der Rinder (Galloways) und Pferde (Koniks)

Biotoppflege:
- Ziehen, Reparatur und Entfernen von Zäunen,
- Ausheben, Vertiefen, Verbreitern und Freischneiden von Gräben,
- Pflege von Brutinseln,
- Arbeiten im Gartenbereich

Werkstattbereich:
- Wartung und ggf. Instandsetzung von Geräten und Maschinen für die Biotoppflege (Motorsäge, Freischneider)
- kleinere und mittlere Holz- und/oder Metallarbeiten
- Pflege der Werkstätten und Geräte
- Pflege und Instandsetzung der Einrichtungen auf unserem Naturpfad (Hides, Bänke usw.)

Öffentlichkeitsarbeit:
- Besucherführungen
- Ferienkinderprogramm
- Mithilfe bei Veranstaltungen

Der genaue Umfang der auszuführenden Tätigkeiten wird dann mit dem/der Freiwilligen nach seinen/ihren Neigungen und unserem Bedarf abgestimmt.

Des Weiteren unterstützt der/die Freiwillige uns bei den täglich anfallenden Routinearbeiten.

Ort: Wallnau 4, 23769 Fehmarn

Details zur Stelle anzeigen

BFD-Stelle: Ornithologische Arbeiten im Wasservogelreservat Wallnau auf der Ostseeinsel Fehmarn von 09/2019 bis 08/2020 (Freie Plätze: 1)

Status: Stelle ist nicht mehr verfügbar Stelle ist nicht mehr verfügbar

Wöchentliche Vogelzählungen, Brutvogelkartierungen, botanische Erfassungsarbeiten, Wetterbeobachtungen, Auswertung und Darstellung der Ergebnisse; Mitbetreuung der Wasserwirtschaft und der Biotoppflege, kleinere Reparaturarbeiten, Schutzwarttätigkeiten.

Ort: Wallnau 4, 23769 Fehmarn

Details zur Stelle anzeigen

BFD-Stelle: Ornithologische Arbeiten im Naturschutzgebiet Grüner Brink auf der Ostseeinsel Fehmarn ab 09/2019 bis 08/2020 (Freie Plätze: 1)

Status: Stelle ist nicht mehr verfügbar Stelle ist nicht mehr verfügbar

Der Einsatz ist zweigeteilt: erst etwa 6 1/2 - 7 Monate im Wasservogelreservat Wallnau, danach für 5 - 5 1/2 Monate Umzug zum NSG Grüner Brink (15 km von Wallnau entfernt). Der Zeitpunkt des Umzugs ist witterungsabhängig.

In Wallnau: Arbeit im Team (siehe BFD-Stelle BiotoppflegerInnen), Unterstützung des/r Wallnauer Orni-Bundesfreiwilligen bei Zählungen.

Am Grünen Brink (überwiegend) selbständige Tätigkeit:
- Erfassungsarbeiten: Wöchentliche Vogelzählungen, Brutvogelkartierungen, Auswertung und Darstellung der Ergebnisse.
- Biotoppflege: z.B. Zaunreparaturen, Freischneidearbeiten.
- Schutzwarttätigkeit.
- nach Möglichkeit: Führungen und Information für Besucher.

Unterbringung:
- in Wallnau (die ersten 6 1/2 - 7 Monate): Einzelzimmer, Gemeinschaftsverpflegung.
- am Grünen Brink (die letzten 5 - 5 1/2 Monate): anfangs (Mitte März/Anfang April - Mitte Juni) in einer Einzimmerwohnung am NSG (komplett ausgestattet), dann (Mitte Juni - August) in einem Bauwagen im NSG. Verpflegung in Eigenregie (küchenzeile in der Wohnung, 2-Flammen-Gaskocher und gasbetriebener Kleinkühlschrank im Bauwagen). Der Bauwagen ist sehr einfach eingerichtet, Wasserversorgung über Kanister, Wasseranschluss und Sanitäreinrichtungen etwa 950 m entfernt. Strom aus Solaranlage.
Die Unterkunft am Grünen Brink (Wohnung bzw. Bauwagen) befindet sich etwa 1,5 km Entfernnug von der nächsten Ansiedlung (Krummensiek oder Johannisberg).

Der Einkauf kann selbst erledigt oder im Wasservogelreservat Wallnau in Auftrag gegeben werden. Nächste Einkaufsmöglichkeiten in Burg (7-8 km) oder auf 2 Campingplätzen in der Nähe (1,5-2,5 km).

Ort: Wallnau 4, 23769 Fehmarn

Details zur Stelle anzeigen

Haseldorfer Marsch ab 01.08.2019 (Freie Plätze: 0)

Status: Stelle ist nicht mehr verfügbar Stelle ist nicht mehr verfügbar

Die Vogelwelt der Haseldorfer Marsch
sucht Bufdi oder Bufdine (Bundesfreiwilligendienstleistenden)
mit ornithologischen Kenntnissen zwecks Bestandserfassung !

Die Schutzgebietsbetreuung des Naturschutzbundes Deutschland (NABU), Landesverband Schleswig-Holstein e.V., sucht ab 01.08.2019 einen Bufdi mit vogelkundlichen Kenntnissen, um verschiedene Zählungen im Naturschutzgebiet “Haseldorfer Binnenelbe mit Elbvorland”, sowie Führungen durchzuführen.

Die Einsatzstelle ist in der Integrierten Station Unterelbe im Elbmarschenhaus, Hauptstraße 26, 25489 Haseldorf in der Haseldorfer Marsch .

Das Naturschutzgebiet "Haseldorfer Binnenelbe mit Elbvorland" ist mit 2.160 ha eines der größten Naturschutzgebiete Schleswig-Holsteins! Es umfasst alle für die Elbtalaue typischen Lebensräume: Hier findet man u. a. das größte Süßwasserwatt Mitteleuropas, Auwälder, Wildnis-Flächen und Elbinseln.
Das Naturschutzgebiet besteht seit 1984 und wird seit 1992 vom NABU (also auch von Dir und Deinen Kollegen) betreut.
Nicht nur Deine Tätigkeiten, sondern auch Ort und Mitarbeiter hier sind sehr abwechslungsreich: ob Du nun im Elbmarschenhaus in unserer Ausstellung Dienst schiebst, im Außengelände mit unseren Natur- und Landschaftspflegern Malte & Heiko Klootstock springst, im Obstgarten mit unserem Trecker Rasen mähst, im NABU-Naturzentrum mit Ehrenamtlichen rumwerkelst, im Wassererlebnisbereich Hetlingen Rückenschwimmer kescherst, am Deich mit den Schafen Fahrrad fährst oder im Naturschutzgebiet Vögel beobachtest...

Zu dem Aufgabenbereich des Bufdis gehört:
- Beteiligung an der regelmäßigen Öffnung des Elbmarschenhauses (Dienst am Empfangstresen auch an Wochenenden)
- Durchführung von vogelkundlichen Zählungen (Pentadenzählung, Wiesenvogelkar- tierung, Gänsesynchronzählung)
- Betreuung der NABU-Kindergruppe „Eisvögel“
- Durchführung und Konzeption von eigenen Projekten (mit Schulklassen,
Projektgruppen, AGs in Grundschulen)
- Betreuung des Wassererlebnisbereiches beim Klärwerk Hetlingen
(Führung von Schulklassen im außerschulischen Lernort)
- regelmäßige Aufsicht im Naturschutzgebiet (an Wochenenden)
- verantwortlich für die Pflege eines Schmetterlings- und Kräutergartens und der Streuobstwiese mit dem Gemüseanbau in 3 Hochbeeten am NABU Naturzentrum in Haseldorf
- landschaftspflegerische Maßnahmen durchführen (Kopfweidenschnitt, Bekämpfung vom Riesenbärenklau, etc.)
- Bürotätigkeiten, regelmäßige Besprechungen, Computerarbeit
- Pflege der eigenen Homepage
- handwerkliche Tätigkeiten

Eigenverantwortlichkeit und eigene Projekte sind immer willkommen. Außerdem soll Deine Arbeit im Naturschutzgebiet und mit den Kollegen des Elbmarschenhauses Dir bei Persönlichkeitsbildung, Selbständigkeit und persönlicher Orientierung helfen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
Für Interessierte steht eine Fotoausrüstung zur Verfügung, mit der Du Vögel, Tiere und Pflanzen, aber natürlich auch die Kinder unserer Gruppen fotografieren kannst.
Durch den wunderschönen Elbstrand und die Nähe zu Hamburg hast Du die Möglichkeit Deine Freizeit sehr abwechslungsreich zu gestalten.
Du wohnst im Nachbarort zusammen mit 3 anderen FÖJlern (Absolventen des Freiwilligen ökologischen Jahres). Verpflegen müsst ihr euch selbstständig. Der Weg zu Deinem Arbeitsplatz im Elbmarschenhaus ist in 15 Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen.
Außerdem wird es bestimmt nie langweilig in einer WG !


- weitere Informationen im Internet unter:

www.elbmarschenhaus.de

Interessierte melden sich bitte entweder bei der NABU-Geschäftsstelle in Neumünster bei Frau Janina Philipp unter der Telefonnummer: 04321-53734 oder direkt bei der NABU-Schutzgebietsbetreuung bei Herrn Uwe Helbing unter 04129-9554911 oder unter der e-mail: uwe.helbing@nabu-sh.de !

Ort: Hauptstraße 26, 25489 Haseldorf

Details zur Stelle anzeigen

NABU Nationalparkstation Wattwurm im Dithmarscher Speicherkoog ab Juli 2019 (Freie Plätze: 1)

Status: Stelle ist frei Stelle ist frei

Aktivitäten:
In deinem Bundesfreiwilligendienst lebst und arbeitest Du mitten im Naturraum des Speicherkooges in Dithmarschen. Im Koog liegen die zwei Naturschutzgebiete Kronenloch und Wöhrdener Loch, die Beide einer Vielzahl an Vogelarten ein Brut- oder Rastgebiet bieten. Auch die ausgedehnten Weideflächen zwischen den Naturschutzgebieten sind Vogelschutzgebiete und bieten spannende Beobachtungsmöglichkeiten und werden von Dir betreut.
Direkt vor dem Deich liegt die Nordsee und der Nationalpark Wattenmeer. Auch mit diesen Naturraum wirst Du in deinem BFD erleben und kennen lernen.
Dies sind deine Aufgabenbereiche:

Umweltbildung und Besucherbetreuung
Du betreust und aktualisierst die Ausstellung im NABU Nationalparkhaus Wattwurm, zu der auch der Naturlehrpfad direkt am Haus gehört. Außerdem leitest Du verschiedene Führungen wie Wattexkursionen, vogelkundliche Führungen und Fahrradtouren durch den Speicherkoog und hältst Vorträge über die Konikponies.
Weiterhin betreust Du die Junior-Ranger-Gruppe Meldorf und bietest Exkursionen für Kinder- und Schülergruppen an.

Naturschutz/Gebietsbetreuung
Die Naturschutzgebiete mit ihrer Fauna und Flora werden von Dir erkundet und beobachtet. Bei regelmäßigen Fahrradfahrten durch den Speicherkoog kontrollierst Du die Naturschutzgebiete und nimmst kleinere Reparaturen und Landschaftspflegmaßnahmen vor, z.B. wie das Mähen von Schilf. Da der Speicherkoog viele verschiedene Vogelarten beheimatet und ein wichtiges Rastgebiet für Durchzügler ist, nehmen die Vögel einen großen Teil deiner Arbeit ein: Du beobachtest und zählst Gänse, Wat- und Wasservögel, dokumentierst die Zahl der brütenden Singvögel und informierst über die aktuellen Arten in deinem Gebiet.


Büroarbeit und Öffentlichkeitsarbeit
Da es im Wattwurm keine hauptamtliche Arbeitskraft ist musst Du zusammen mit deinem Kollegen die Abläufe in der Station selbst organisieren und regeln. Dazu gehören eine Reihe von Bürotätigkeiten sowie Abrechnungen, Terminplanung und der Kontakt via Telefon und E-Mail zu Besuchern und vielen anderen Personen.
Außerdem kümmerst Du dich um die Außenwirkung und die Werbung für den Wattwurm, in dem Du Flyer gestaltest und verteilst, gelegentlich Pressearbeit betreibst und den Internetauftritt des Wattwurms begleitest.

Dein Leben im Wattwurm
Du wohnst das Jahr über zusammen mit einem weiteren BFDler in der außergewöhnlichen und schönen Wohnung im 2. Geschoss des Nationalparkhauses. Über den Sommer wird euer Team vielleicht von einer weiteren Person ergänzt.

Angebote:
Taschengeld: ca. 300€
Wochenarbeitszeit: 38,75 Stunden

Anforderungen:
Du musst nicht unbedingt Vorerfahrungen im Bereich Vogelkunde und Naturschutz haben, ein hohes Interesse an diesen Themen solltest du aber mitbringen. Außerdem solltest Du wetterfest sein.
Da ihr im Wattwurm ohne permanente Betreuung arbeitet, ist es besonders wichtig, dass Du eigenständig arbeiten kannst und dir zutraust, Dinge selbst in die Hand zu nehmen.
Zusätzlich solltest Du für ein zufriedenes Leben in einer WG zu zweit offen und kompromissbereit sein.

Sonstige Qualifikationen:
Vorerfahrungen in einer selbstständigen Tätigkeit (Gruppenleitung o.ä.)
sind erwünscht.


Bewerbungen an:
Ansprechpartner: NABU Schleswig-Holstein // Janina Philipp
Info@NABU-SH.de

Ort: Hafenchaussee 2, 25704 Meldorf

Details zur Stelle anzeigen

NABU-Naturschutzgebiet und Infohütte „Halbinsel Holnis“ ab 01.09.2019 frei (Freie Plätze: 0)

Status: Stelle ist nicht mehr verfügbar Stelle ist nicht mehr verfügbar

Stellenbeschreibung

Naturschutz und Gebietsbetreuung
- 2x wöchentliche Zählung der Vogelwelt im Gebiet und
Dokumentation
- Erfassung der Brutvögel und deren Junge
- Wintervogelzählung der ornith. AG
- Bewachung des Gebietes (tägl. Streifgänge)
Öffentlichkeitsarbeit/ Umweltbildung
- Besucherinformation an der Hütte und Verkauf von NABU-Artikeln
- Führungen
Sonstige Tätigkeiten
- Ausführung von kleinen Reparaturen (Zäune, Schilder, Wegweiser)
- Austausch von Müllsäcken, Müll sammeln im Gebiet
- Reparatur der Brutflöße, Inseln und der Beobachtungstürme


Unterkunft

Der / die Bundesfreiwillige lebt in der Hütte Holnis in seinem Gebiet. Die Hütte wurde im Frühjahr 2013 saniert.

Bewerbungen bitte mit aussagekräftigem Motivationsanschreiben und Lebenslauf mit Foto per Mail an:
info(at)nabu-sh.de
NABU Schleswig-Holstein
Ansprechpartnerin: Carolin Bodenteich
Färberstraße 51
24534 Neumünster
T.: 04321-53734
Mail: info(at)nabu-sh.de

Ort: An der Steilküste 20, 24960 Glücksburg (Ostsee)

Details zur Stelle anzeigen

BFD im WWF-Büro Ratzeburg (Freie Plätze: 1)

Status: Stelle hat schon mehrere Bewerbungen Stelle hat schon mehrere Bewerbungen

Der World Wide Fund For Nature (WWF) ist eine der bedeutendsten Naturschutzorganisation der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern folgen wir der Mission, die biologische Vielfalt des Planeten zu bewahren. Gleichzeitig stärken wir das Bewusstsein für einen verantwortungs-vollen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen – auch im Sinne einer nachhaltigen Ökonomie. Mehr als fünf Millionen Menschen unterstützen uns dabei finanziell oder durch ihren ganz persönlichen Einsatz.

Der WWF Deutschland ist ein selbständiger Teil des globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen sowie qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik verschaffen wir den Zielen des WWF in Deutschland Präsenz. Wir brauchen dazu qualifizierte Mitarbeiter mit hoher Identifikation und Einsatzbereitschaft: Menschen, die im „Naturschutz“ nicht nur einen Job, sondern einen Lebensinhalt sehen.

Thematische Schwerpunkte für einen Einsatz als Bundesfreiwilliger sind die Mitwirkung bei der Umsetzung von:
- länderübergreifenden Naturschutzgroßprojekten auf (Mit-)Eigentumsflächen in Norddeutschland gemeinsam mit den jeweiligen Partnern vor Ort, Beispiel länderübergreifendes Naturschutzgroßprojekt "Schaalsee-Landschaft" (Schl-Holst./Meckl.Vorp., www.zv-Schaalsee.de),
- naturschutzfachlichen Entwicklung WWF-eigener Flächen
- Artenschutzprojekten u.a. für Seeadler und Kranich

Zur Unterstützung fallen insbesondere folgende Tätigkeiten an:
- praktische Geländearbeiten (Flächenankauf, Flächenentwicklung, Flächenkontrollen, Liegenschaftsverwaltung, Monitoring von Leitarten, Kartierungen, Arbeitseinsätze zur Umsetzung von Biotop- und Artenschutzmaßnahmen)
- Bürotätigkeiten (Datenrecherche und -bearbeitung, Zuarbeit zu einem flurstücksbezogenen Datenbanksystem, ArcGIS-Anwendung, Teilnahme an Sitzungen und Ortsterminen etc.)
- Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit (Exkursionen, Texterstellung z.B. für Flyer, Internet)

Bewerbungen mit aussagefähigem Lebenslauf und Zeugnissen bitte ausschließlich per E-Mail an nicole.sorabatur@wwf.de.

Ort: Junkernstraße 7, 23909 Ratzeburg

Details zur Stelle anzeigen

Seehundstation Friedrichskoog e.V: (Freie Plätze: 3)

Status: Stelle ist nicht mehr verfügbar Stelle ist nicht mehr verfügbar

Deine Einsatzstelle ist die 1985 von der Gemeinde und dem Landesjagdverband gegründete Seehundstation Friedrichskoog e.V.. Seit 1992 wird sie als gemeinnützig anerkannter, eingetragener Verein betrieben. Die Information, Aufzucht und Forschung rund um Seehunde und Kegelrobben sind unsere Hauptaufgaben.
Die Seehundstation ist ganzjährig geöffnet. Eine Gruppe von dauerhaft in der Station lebenden Seehunden und Kegelrobben kann von den Gästen beobachtet werden. Das große, naturnah angelegte Beckensystem mit Unterwasserbereichen eröffnet den Besuchern spannende Einblicke in die Lebensweise dieser Tiere. Das Informationszentrum „Seehund“ und die Ausstellung „Robben der Welt“ bieten vielfältige Möglichkeiten, sich über heimische Meeressäuger und auch andere Robbenarten zu informieren. Die Umweltbildungsarbeit mit u.a. Führungen und auch kurzen Vorträgen während den Fütterungen stellt einen wichtigen Aspekt der Arbeit dar.
Weitere Schwerpunkte der Stationsarbeit bilden Aufzucht und Forschung. Die Seehundstation Friedrichskoog e.V. ist gemäß internationalem Seehundabkommen die einzig autorisierte Aufnahmestelle für verlassen oder erkrankt aufgefundene Robben in Schleswig-Holstein. Im Sommer werden Seehundheuler, im Winter Kegelrobbenheuler möglichst naturnah und mit wenig Kontakt zu Menschen aufgezogen.

Entsprechend der vielfältigen und verschiedenen Aufgabengebiete bietet die Seehundstation drei BFD-Stellen an. Folgende Aufgaben warten u.a. auf dich:

• Besucherbetreuung
• Gruppenführungen
• Fütterungskommentierungen
• Einblick in die Betreuung der Dauerhaltungstiere
• Futterzubereitung, tägliche Reinigung der Futterküche, der Futterutensilien etc.
• Betreuung und Versorgung der Jungtiere
• Mithilfe bei tierärztlichen Untersuchungen
• Reinigung der Becken
• Dienst im Eingangsbereich
• Landschaftspflegerische Arbeiten
• Büroarbeit
• Erstellung von Informations- und Arbeitsmaterialien

Das Team der Seehundstation besteht aus neun „festen“ Mitarbeitern, zwei bis drei FÖJ’lern, drei Auszubildenden, den drei BFDlern und einer wechselnden Anzahl von PraktikantInnen.
Während deines BFD´s wohnst du mit den anderen BFD-TeilnehmerInnen und den Praktikanten in einer WG direkt in der Station bzw. in einer Zweitwohnung, die fünf Fahrradminuten entfernt liegt.
Du solltest unbedingt Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Eigenständigkeit mitbringen.
Weitere Informationen erhältst du unter www.seehundstation-friedrichskoog.de, oder wenn du uns schreibst, anrufst oder mailst: An der Seeschleuse 4, 25718 Friedrichskoog,
Tel.: 04854/ 1372, Email: info@seehundstation-friedrichskoog.de

Ort: An der Seeschleuse 4, 25718 Friedrichskoog

Details zur Stelle anzeigen

Michael-Otto-Institut im NABU 2019/2020 (Freie Plätze: 0)

Status: Stelle ist nicht mehr verfügbar Stelle ist nicht mehr verfügbar

Du möchtest Biologie, Landschaftsplanung oder
ähnliches studieren? Du willst den BFD dazu nutzen, einen Einblick in praktische Arbeitsabläufe zu bekommen? Dich interessiert der Hintergrund von Naturschutzarbeit? Dann bist Du bei uns richtig!
Folgende Hauptaufgaben erwarten dich:
Betreuung von Ausstellungsbesuchern, Mithilfe im Büro / Bedienung der Telefonzentrale, Mitwirkung bei der Erfassung von Vogelarten, Dateneingabe, Unterstützung bei der Auswertung von Untersuchungsergebnissen am Computer. Außerdem Gruppenführungen, Betreuung von Schulklassen und Mitwirkung bei Veranstaltungen.
Was Du lernen kannst:
•das Arbeiten mit Geografischen Informationssystemen
•die Bedienung von Datenbanken
•vor Gruppen Vorträge zu halten
•ornithologische Artenkenntnis
•Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten
•wie eine Statistik zu ihren Zahlen kommt
•woraus eine Studie besteht
•wie man im Team arbeitet
•wie man umfangreiche Büro-und Kommunikationstechnik bedient
•wie man Veranstaltungen vorbereitet und durchführt


Ort: Goosstroot 1, 24861 Bergenhusen

Details zur Stelle anzeigen

Nationalparkzentrum Multimar Wattforum (Freie Plätze: 1)

Status: Stelle hat schon mehrere Bewerbungen Stelle hat schon mehrere Bewerbungen

Das Multimar Wattforum ist das größte Informationszentrum für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Auf 3.125 m² bieten wir eine interaktive Ausstellung mit 35 Aquarien, Landschaftsmodellen, Experimenten mit Mikroskop und Spieleinheiten und eine lebensgroße Pottwalskulptur. Das Multimar ist zertifiziert als Bildungspartner für nachhaltige Entwicklung. Sonderveranstaltungen und Führungen vervollständigen das Angebot für die jährlich ca. 170.000 Besucher.
Im Fachbereich Bildung bieten wir eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst an.
Sie ist eher praktisch ausgerichtet und findet überwiegend im Team im Nationalpark- Zentrum Multimar statt. Außerdem kannst du bei Projekten für Schulen in Schleswig-Holstein mitarbeiten.
Nebenbei erhältst du in deinem Freiwilligendienst Einblicke in alle Aufgaben der Nationalpark-Behörde und erfährst, wie spannend die Arbeit im Naturschutz sein kann.
Deine Aufgaben könnten sein:
- Gästeinformation und –betreuung
- Selbstständige Mitarbeit bei den Schulprogrammen
- Mitarbeit bei regelmäßigen Aufgaben in der Erlebnisausstellung
- Tätigkeiten bei Pflege der Aquarien und der Tiere im Multimar
- Möglichkeit zur Entwicklung von eigenen Projekten
- Mitarbeit bei der Konzeption von Unterrichtsmaterialien
- Mitarbeit bei Bildungsprogrammen in Schulen und draußen im Nationalpark

Ort: Schloßgarten 1, 25832 Tönning

Details zur Stelle anzeigen

Karte